Lerne Fliegen, lande bei Freunden

Startseite

AKTUELL


Flugbetrieb von Ostern bis Oktober

27. März 2022

Der Flugleiterdienstplan für 2022 steht! Vom 17. April bis einschließlich 30. Oktober hat der Sonderlandeplatz Imsweiler (EDRQ) an allen Sonn- und Feiertagen geöffnet.

Wir freuen uns darauf, viele Flieger aus nah und fern auf unserem neu ausgebauten Flugplatz willkommen zu heißen. 


Webcams wieder online

19. Dezember 2021


Hallenbau schreitet voran

29. November 2021

Die Erdarbeiten und das Fundament für unseren Hallenanbau wurden im September fertiggestellt. Danach kam der weitere Baufortschritt leider ins Stocken.
Seit Anfang letzter Woche hat nun der Hallenbauer die Arbeiten aufgenommen und  schon die Tragkonstruktion inklusive der Bedachung aufgebaut. Wenn es zu keinen weiteren Verzögerungen mehr kommt, wird der neue Hallenteil bis Ende diesen Jahres fertig sein.

Da beim Anschluss des Neubaus an unsere bestehende Halle die Richtfunkantenne demontiert werden musste, empfangen wir derzeit leider keine Bilder von unseren Webcams mehr. 


Feuerwehreinweisung

17. Oktober 2021

Gemäß unserer Flugplatzgenehmigung sind wir verpflichtet, mindestens einmal im Jahr eine Übung mit der Feuerwehr durchzuführen. Diese fand nun erstmalig seit der Fertigstellung des Ausbaus statt.

Neben einer Begehung des neuen Flugplatzgeländes haben wir die Feuerwehreinheit Imsweiler auch gleich mit unserem Rettungsfahrzeug (im Bild vorn) vertraut gemacht. Zudem haben wir die zwölf Männer und Frauen in den Umgang mit den Selbstrettungssystemen von Ultraleichtflugzeugen eingewiesen.

Zum Abschluss gab es natürlich auch noch etwas für das leibliche Wohl und ein nettes Beisammensein.


Erster Windenstart am Flugplatz Imsweiler

10. Oktober 2021

Bei herrlichem Flugwetter konnten wir den ersten Windenstart in der Geschichte des Sonderlandeplatzes Imsweiler durchführen.
Für dieses historische Ereignis haben wir uns natürlich für unser Oldtimersegelflugzeug Bergfalke III entschieden, das während der Bauarbeiten am Platz beim LFV Grünstadt untergebracht war.

Ab sofort ist der Bergfalke jetzt wieder an seinem Heimatplatz in Imsweiler stationiert.